1. Open Water Paddle Challenge Sylt (28.7.17, durchgeführt von SUP Surf Sylt)

Auf Hawaii wird schon lange von Insel zu Insel gepaddelt. Hiervon inspiriert wagt Claudia Niehues von SUP Surf Sylt nun die erste Open Water Paddle Challenge zwischen den Nordfriesischen Inseln. Am 28. Juli wird eine 10 Seemeilen Inseltour mit dem SUP gepaddelt.

Gestartet wird am Oststrand in Hörnum mit Kurs auf Amrum. Dort angekommen gibt es eine kleine Verschnaufpause, in der Snacks und Getränke gereicht werden. Im Anschluss startet der Rückweg nach Hörnnum über die vorgelagerte Kormoraninsel. "So ist der derzeiteige Plan, sagt Veranstalterin Claudia Niehues. Ob sich diese Strecke wie gewünscht umsetzen lässt, bleibt spannend." Anders wie auf den Hawaiianischen Inseln, wo es zumeist die gleichen Wetter- und Windbedingungen gibt, ist die Nordsee sehr wechselhaft und mit unter sehr rau. Zudem herrscht im sogenannten Vortraptief, dem Priel zwischen Amrum und Hörnum generell schon eine Strömung von ca. 3 Knoten. Diese Tour ist also auf ganzer Linie eine Herausforderung für Paddler und Veranstalterin. Begleitet werden die Stand-Up-Paddler durch Boote des Rettungscorps und des Sylter Catamaran Clubs.

Nach erfolgreicher Rückkehr lädt SUP Surf Sylt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu einem Barbecue in den Sylter Catamaran Club ein. Hier kann sich dann bei Speis und Trank erholt und ausgetauscht werden. Bei Interesse an der 1. Open Water Island Challenge solltet ihr euch rechtzeitig online anmelden. Diese Topur ist nur für geübte Paddler geeignet und die Teilnehmerzahl aufgrund der Sicherheitsbestimmungen limitiert.

Alle Infos zum Event sowie das Anmeldeformular findet ihr unter: www.supsurfsylt.de