Jugend-Ausflug zum Scheusenfest nach Hallig Hooge 2011 (Lara Weidner)

Am 30.07.2011 war es endlich soweit, unser Ausflug zum Schleusenfest nach Hooge stand an. Nach dem Auftakeln der fünf Hobies und einer ausführlichen Wegbeschreibung, starteten wir pünktlich um 10 Uhr mit unseren Hobies Richtung Hooge.

Till und Chris legten gleich nach dem Start schon vorm Hörnumer Hafen eine Kenterung hin, vorauf Jan vom einen Boot zum anderen sprang und den beiden beim Aufrichten half, denn mit Windstärke 6-7 von Achtern herrschten nicht gerade die idealsten Wetterbedingungen. Die Kenterungen von Till (14 Jahre) und Chris (17 Jahre) nahmen so ihren Lauf, denn insgesamt sind die beiden auf dem Weg nach Hooge 7 mal ins Wasser gefallen.

 

Nach ca. einer 1 ½ stündigen Segeltour kamen wir dann endlich auf Hallig Hooge an. Dort wurden wir herzlich von den Hoogern und den anderen Seglern begrüßt. Bald kamen auch schon Anna und Marcy mit unserem Gepäck von der Adler Express.

 

Nach einer heißen Dusche wurden die Zelte aufgeschlagen und eingeräumt. Schon bald folgte die Optiregatta bei der Holger, Klaus, Jascha und Till teilnahmen. Till, der noch bei den „Kindern“ mitsegeln durfte, belegte den 2. Platz. Die anderen gingen leider leer aus.

Nach der Siegerehrung, ging es zum Tautrekken (Tauziehen), bei der unsere SCC- Jugend leider nicht mit auf den vorderen Plätzen lag. Danach wurde gegrillt und ordentlich gefeiert.

Der Abend nahm seinen Lauf und ging dann auch um 3 Uhr langsam zu Ende. Wobei wir merkten, dass der Platz neben dem großen Festzelt nicht gerade der idealste für unsere Zelte war, da die Hooger noch bis 6 Uhr bei lauter Musik weiter feierten.

Am nächsten Morgen lud Holger uns aus der SCC- Kasse zu einem gemeinsamen Frühstück ein. Gegen Mittag waren dann alle Zelte abgebaut, die Jugend umgezogen und die Boote wieder aufgetakelt. Da der Wind (5-6 Windstärken) genau auf der engen Hafeneinfahrt stand wurden wir  netterweise von ein paar Dickschiffen aus dem Hafen gezogen und schon konnten wir wieder in Richtung Heimat starten. Die Rücktour verlief leider etwas langsamer, denn wir mussten den ganzen Weg kreuzen. Nach 2 Stunden haben wir dann kurz einen Zwischenstopp auf Föhr gemacht. Nach ca. 3 Stunden hatten Holger und Melanie als erstes den Strand von Hörnum erreicht. Darauf folgen Jascha und Jan, Till und Chris, Ole und Lara, Klaus und Sina und später kamen noch Anna und Mary mit der Adler Express mit unserem Gepäck in Hörnum an.

Mit viel Spaß und Freude war das ein toller Ausflug für unsere Jugend, so dass es nächstes Jahr am 21.07.2012 wieder zum Schleusenfest gehen soll.

Lara Weidner